Diabetes

Leider liegen die Folgeerkrankungen des Diabetes mellitus in       weiter Ferne, sie stellen nur eine abstrakte Bedrohung dar -       Diabetes tut nicht weh, die positiven Konsequenzen des Befol-        gens der Therapie sind nur selten unmittelbar zu spüren und zu    erleben ...

Und die traditionellen Gruppenschulungen? Eine kleine Anek-           dote dazu:

" Ich habe Klein-Hänschen das Pfeifen beigebracht. "

" Ich höre aber nicht, daß er pfeifft !"

" Ich sagte, daß ich es ihm beigebracht habe, nicht daß er es ge-     lernt hat !"


Viele Ärzte erzählen Diabetikern wie folgt: "Verändern Sie Ihr       Ess-  und Bewegungsverhalten, achten Sie auf Ihren Blutdruck,        Ihre Blutfettwerte, Ihre Füße, Ihre Schuhe, hören Sie auf, zu rauchen, zu trinken, zu ... , zu ..., aber bewahren Sie sich vor        allem eine gute Lebensqualität, denn die ist wichtig im Leben!"


Und wie sollen Sie das machen? Immer nur verzichten?

Ich möchte Ihnen aufzeigen, wie Sie es machen können, nicht nur anhand von Verbotslisten, sondern anhand eines für Sie individuell erstellten Ernährungsplanes.